Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaufberatung: So findet man sein ferngesteuertes Auto

Kauftipp: So findet man sein ferngesteuertes AutoDas ferngesteuerte Auto ist fester Bestandteil im Kinderzimmer und nicht selten sind auch Erwachsene begeisterte Piloten eines ferngesteuerten Fahrzeugs. Ferngesteuerte Autos bieten Spaß und Spannung und wer zu einem Bausatz greift, zum Beispiel des Herstellers Tamiya, erlebt auch die Freude am Zusammenbau seines Autos. Damit beginnt bereits eine der Fragen, die sich rund um den Kauf eines ferngesteuerten Autos auftun: Welches RC-Car soll man sich kaufen? Fällt der Blick auf das große Angebot, wird schnell klar, dass ein paar nützliche Tipps und Ratschläge die Suche wesentlich erleichtern. Hier hilft zum Beispiel ein Test oder ein Vergleich über ferngesteuerte Autos. Das Internet bietet dazu viele Quellen. Dort findet man auch Erfahrungen und Meinungen anderer RC-Car Piloten. Damit man für sein ferngesteuertes Auto nicht zu viel bezahlt, empfehlen Experten einen Preisvergleich.

Die Fernsteuerung – das Cockpit in zwei Händen

Kaufberatung: So findet man sein ferngesteuertes AutoKaufberatung: So findet man sein ferngesteuertes AutoFrüher einmal gab es Autos mit Kabel-Fernsteuerung. Diese Variante ist verglichen mit der kabellosen Fernsteuerung nicht attraktiv. Allerdings war die kabellose Fernsteuerung früher noch nicht so weit verbreitet und ausgereift und darüber hinaus sehr teuer.

» Mehr Informationen

Eigentlich war das ferngesteuerte Auto früher ein teures Hobby Erwachsener, im Kinderzimmer fand man die billigere Variante mit der Kabel-Fernsteuerung. Heute ist das anders, Fernsteuerungen sind billig und man bekommt sie gelegentlich sogar im Supermarkt zu kaufen.

Was ferngesteuerte Autos betrifft, so bieten sich zwei Arten von kabellosen Fernsteuerungen an: die klassische Fernsteuerung mit Steuerknüppel und die Pistolen-Fernsteuerung. Beide Varianten zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften aus, die in der nachfolgenden Übersicht kurz angeführt sind:

Fernsteuerung-Art Eigenschaften
Klassische Fernsteuerung Die klassische Fernsteuerung bietet die vertrauten Bedienelemente mit Steuerknüppel und anderen Funktionstasten, ist unter Umständen erweiterbar und kann mit Hilfe von einem Nackengurt getragen werden.
Pistolen Fernsteuerung Die Lenkung wird mit einem Drehknopf bedient, was eine intuitive Steuerung des RC-Autos ermöglicht – der Pistolengriff ist ergonomisch geformt und daher besonders Nutzer-freundlich.

Darüber hinaus sind natürlich auch gewisse Vor- und Nachteile beider Arten zu erwähnen:

Vor- und Nachteile einer klassischen Fernsteuerung

  • mit Nackengurt tragbar
  • einfache Handhabung
  • erweiterbar
  • kein ergonomisches Gehäuse
  • optisch weniger ansprechend

Vor- und Nachteile einer Pistolen-Fernsteuerung

  • liegt gut in der Hand, da ergonomisch geformt
  • intuitive Fernsteuerung
  • Lenkung mit Drehknopf erfordert weniger Fingerspitzengefühl
  • nicht für alle ferngesteuerten Modellfahr- oder Flugzeuge geeignet

Tipp: Wer an Rennen teilnehmen möchte, sollte sich eine Fernsteuerung mit Gigaherz-Technologie kaufen. Nur so kann sichergestellt werden, dass es beim Betrieb mehrerer ferngesteuerter Autos nebeneinander zu keinen Störungen durch die Funksignale anderer Fernsteuerungen kommt.

RTR, AAR und BND

Ready-to-Run (RTR) bezeichnet ferngesteuerte Autos, die fix und fertig vormontiert sind. Im Idealfall müssen nur noch die Batterien für die Fernsteuerung und der Akku für den Fahrstrom einlegt werden und schon kann der Bolide an den Start gehen. RTR Modelle gibt es in verschiedenen Größen, als Offroad-Runner und als Rennwagen, mit Elektro- und mit Verbrennungsmotor. Es gibt sie für das Kinderzimmer und für den Profi-RC-Rennsport. Entsprechend unterschiedlich sind die Preise, die von wenigen bis zu mehreren hundert Euros gehen können.

» Mehr Informationen

Almost-ready-to-Run (AAR) bezeichnet ferngesteuerte Autos, die so gut wie einsatzbereit sind. Neben Akkus und Batterien müssen noch Empfänger und Fernsteuerung gekauft und eingebaut werden.

Bind and Drive (BND) bezeichnet ferngesteuerte Autos, die grundsätzlich Ready-to-Run sind. Wie bei den RTR Modellen müssen im RC-Fahrzeug nur noch Batterien und Akkus zur Stromversorgung eingesetzt werden. Der Empfänger ist bereits eingebaut. Was in der Packung nicht enthalten ist, ist die Fernsteuerung. Diese Modelle eignen sich für RC-Auto Piloten, die bereits eine Fernsteuerung besitzen.

Bausätze – automobile Technik im Maßstab

Manche Piloten ferngesteuerter Autos wollen ihr Car nicht nur durch Schlamm und über Asphaltpisten jagen. Sie wollen es Teil für Teil zusammensetzen, daran schrauben, es verbessern. Ein Bausatz bietet nicht nur ein ferngesteuertes Auto mit viel Fahrspaß, er bringt auch die Welt der Technik näher und macht sie verständlich.

» Mehr Informationen

Spätestens dann, wenn man seinen eigenen 4WD-Buggy zusammengebaut hat, weiß man, dass ein ferngesteuertes Auto kein Spielzeug ist. Natürlich ist ein ferngesteuertes Auto gegenüber den großen Originalen in der technischen Ausführung wesentlich einfacher ausgeführt. Allerdings lassen sich die Gesetze der Physik nicht biegen, und in diesem Punkt haben Bausätze einen hohen Lerneffekt.

Bausätze werden gerne von Eltern für ihre Kinder gekauft, sehr oft als Weihnachtsgeschenk. In den kalten Wintermonaten wird dann mit Unterstützung der Eltern das Fahrzeug zusammengesetzt und bei warmen Frühlingswetter startet dann die lang ersehnte erste Ausfahrt. Bausätze sind eine sinnvolle Beschäftigung mit großem pädagogischem Wert.

Es gibt noch einen anderen Grund, warum Bausätze beliebt sind. An ihnen können einzelne Teile getauscht und durch Tuning verbessert werden. Ein Beispiel dafür ist der Motor. Aber auch andere Fahrzeugteile wie zum Beispiel die Radaufhängung kann durch Tausch verbessert werden, wovon sich RC-Car-Piloten im Rennen gegenüber der Konkurrenz Vorteile erhoffen.

Verbrennungs- oder E-Motor

Früher einmal gab es auf diese Frage eine klare Antwort: Es muss ein ferngesteuertes Auto mit Verbrennungsmotor sein. Doch wie bei richtigen Autos, hat sich auch bei den ferngesteuerten Fahrzeugen im Maßstab in der Batterietechnik viel getan. Der Elektromotor war an sich auch früher nicht das Problem, das lag schon immer bei den Akkus. Früher waren Akkus schwer und der gespeicherte Fahrstrom war schnell verbraucht. Dafür dauerte das Aufladen umso länger. Hinzu kamen noch die hohen Preise für Akkus und Ladegeräte.

» Mehr Informationen

Heute sind Akkus leistungsfähiger, billiger und lassen sich schneller aufladen. Außerdem sind ferngesteuerte Autos mit Elektroantrieb sauberer als jene mit Verbrennungsmotoren, da es zum Beispiel keine Ölrückstände gibt. Der größte Vorteil aber ist, dass sie sehr leise sind. Und auch in Sachen Kraft müssen sich E-Motoren vor Verbrennungsmotoren nicht verstecken.

Tipp: Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, kann man den RC-Boliden mit einem Brushless (bürstenlosen) E-Motor ausstatten. Diese Motoren zeichnen sich durch eine sehr hohe Leistungsfähigkeit aus, die so manchen Nitro-Verbrennungsmotor übertrifft.

Der große Vorteil der Verbrennungsmotoren ist die Laufzeit. Einfach einen großen Tank am RC-Car montieren und befüllen. Damit steht einem langen ungebrochenen Fahrspaß nichts im Wege. Ist der Tank leer, wird einfach nachgetankt. Nach ein paar Minuten ist der Wagen wieder unterwegs. Der große Nachteil der Verbrennungsmotor ist der hohe Lärmpegel, weshalb sich diese Antriebsart nicht für verbautes Gebiet und schon gar nicht für das Wohnzimmer eignet.

Der Akku-Pack

Während bei einem Nitro-Verbrennungsmotor die Frage nach dem Tankinhalt nicht weiter erörtert werden muss, verhält es sich bei ferngesteuerten Autos mit E-Motor anders. Hier bieten sich zwei Arten von Akkus an: Der Lithium-Ionen Akku (Li-Ion) und der Nickel-Cadmium-Akku (NiCd). Die technischen Eigenschaften sprechen für den Lithium-Ionen Akku. Li-Ion Akkus sind langlebig, effizient und haben keinen Memory-Effekt – dafür ist die Lebensdauer deutlich kürzer. NiCd Akkus geben große Energiemengen ab und sind Tiefenentladung gegenüber unempfindlich und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus. Dafür ist der Memory-Effekt vorhanden.

» Mehr Informationen

Tipp: Lithium-Polymer Akkus (LiPo) sind eine Variante der Lithium-Ionen Akkus. Während Litihium-Ionen Akkus flüssige Elektrolyten enthalten, basieren sie beim LiPo auf Polymeren. Dadurch kann auf eine feste Hülle verzichtet werden, was die Herstellung von Akkus in verschiedenen Formen ermöglicht. Das ermöglicht eine platzsparende Unterbringung im ferngesteuerten Auto. Der große Vorteil liegt aber in seiner hohen Leistung bei gleichzeitig geringem Gewicht.

Die Größe des Modellautos

Ferngesteuerte Autos gibt es in verschiedenen Größen, kategorisiert werden sie nach ihrem Maßstab. Kleine Serienmodelle haben einen Maßstab von 1:12, sehr kleine einen Maßstab von 1:36. Großmodelle haben Maßstäbe von bis zu 1:2 bis 1:6.

» Mehr Informationen

Die Höchstgeschwindigkeit kleiner Modelle liegt bei rund 35 km/h, die von Großmodellen bei 90 km/h. Brushless Modelle erreichen bis zu 150 km/h. Die Größe des Modells und die Geschwindigkeit hängen vom Preis ab, den man zu bezahlen bereit ist und vom Alter und der Erfahrung des Piloten.

Wer stellt ferngesteuerte Autos her?

Es gibt viele Hersteller, beginnend bei Spielzeughersteller für Kleinkinder bis zum Hersteller hochwertiger Bausätze für Erwachsene. Hersteller ferngesteuerter Autos für Kinder (Toy-Klasse) sind zum Beispiel:

» Mehr Informationen

Hersteller ferngesteuerter Autos für Jugendliche und Erwachsene sind zum Beispiel:

Wie viel Geld darf ein ferngesteuertes Auto kosten?

Grundsätzlich sollte man für sein ferngesteuertes Auto so wenig wie möglich bezahlen. Doch damit ist die Frage nicht ausreichend beantwortet. Für Kleinkinder bekommt man ferngesteuerte Autos für wenige Euros. Einsteigermodelle gibt es ebenfalls günstig zu kaufen. Wer aber professionell an Rennen teilnehmen möchte, muss mit ein paar hundert bis über tausend Euro rechnen. Ferngesteuerte Autos bekommt man im Elektrofachhandel wie zum Beispiel bei Conrad und im Fachhandel für Modellbau. Ein sehr großes Angebot bietet der Online Shop.

» Mehr Informationen

Im Internet findet man in der Regel immer ein Schnäppchen. Ein Preisvergleich hilft, für ein bestimmtes Modell einen kleinen Preis zu finden. Mit einem Test über RC-Autos findet man ein ferngesteuertes Auto, zum Beispiel für Kleinkinder, für Technikfreaks und für professionelle Rennfahrer.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen